Pfoten abdruck von Leo

Leo's neue Ecke

Seine Urne und seine neue Ecke im Regal

Hier könnt ihr zu den folgenden Geschichten springen:
  • Leo's Urne
  • Leo's neue Ecke
  • Leo's Urne
    Ich habe mich bei Leo für eine Einäscherung entschieden. Einfach nur „abgeben” wollte ich meinen Kleinen nicht. Es gab natürlich auch andere Möglichkeiten: U.a. die Bestattung auf einem Tierfriedhof − mit Pflege des Grabes und dann liegen seine sterblichen Überreste an einem fremden Ort, weit weg von allem, was uns beiden wichtig war. Nein, das überzeugte mich nicht. Das wollte ich nicht! Da es in Deutschland erlaubt ist, die Asche seines Tieres zuhause zu haben, war die Entscheidung getroffen. Leo wird eingeäschert und kommt dann in einer Urne ins Wohnzimmer. Diese ganzen Überlegungen unternahm ich in Leo's letzter Woche. In dieser Woche merkte ich zu jeder Zeit, dass mein kleiner nicht mehr kann. Meine sehr genaue Beobachtung von Leo bestätigte mir dies immer wieder aufs Neue. Somit schaute ich mich jeden Tag im Internet nach Urnen um. Da stellte ich fest, dass sich gar nicht weit von mir entfernt ein Tierkrematorium „Tieba” befindet. Im Internet waren bereits einige Urnen auf Fotos des Verkaufsraumes des Krematoriums zu sehen. Der erste Eindruck war sehr gut und wir entschieden uns, hinzufahren. Im Verkaufsraum konnten wir uns die Urnen dann anschauen und hatten uns durch die gute Beratung und Auzswahl relativ schnell für ein Modell entschieden. Auch wenn diese Schritte alle sehr schwer fielen. Aber es war klar: Leo's Gesundheitszustand hatte sich dramatisch noch weiter verschlechtert. Seine Zeit auf unserer Erde ging dem Ende entgegen.
    Hier seht ihr, für welche Urne ich mich zum Schluss entschieden habe:

    Leo's neue Ecke
    Auch die Anordnung seiner Ecke oben im Schrank könnt ihr hier sehen. Sie besteht u.a. aus dem Wassernapf von Leo (der mit einem Bild von ihm verziert ist), seinen letzten Spielsachen und ein paar Unterlagen (Ausweis, Impfplakette, usw.) Zum ersten Jahrestag seines Todes bestellte ich mir mein Lieblingsbild von Leo. Es zeigt so eine Lebensfreude und eine Power. Außerdem hat dieses Bild einen besonderen Effekt: Leo schaut jedem Betrachter seines Bildes hinterher.

    Auch habe ich die Anordnung so ein bisschen verändert. Vorne steht jetzt auch eine Taschen-Urne. In diese kann man auch z.b. ein paar Krümel der Asche hineingeben.

    Das Bild von Leo ist ein Dicker Acrylglas-Block. Es gibt heute sehr viele Anbieter von derart tollen Ideen zur Bild-Präsentation. Es sieht einfach toll aus! Da es nur auf zwei Metallstäben steht, wirkt es noch eleganter − finde ich zumindest.